Bürgergesellschaft Gimmigen e.V. 
/


 Unser Dorf - unser Verein

Himmelfahrtswanderung: 

Himmelfahrtswanderung der Bürgergesellschaft Gimmigen

Nachdem die Bürgergesellschaft Gimmigen in den letzten Jahren an Himmelfahrt die Weinwanderungen von Heppingen nach Bad Bodendorf mitgemacht hat, nehmen wir in diesem Jahr den Begriff Himmel-Fahrt wieder etwas ernster und fahren zunächst mit dem Zug. Das Treffen für die Wanderung ist vor Fahrtbeginn am 30. Mai um 10:00 Uhr am Heimersheimer Bahnhof, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Von dort aus geht es zunächst per Bahn nach Altenahr, wo dann die Wanderschuhe geschnürt werden. Dieter Bauer und Michael Wilke, die als Wanderführer die Wanderung geplant und vorgewandert haben, haben sich entschieden von Altenahr aus über den Rotweinwanderweg zunächst die Strecke bis Mayschoß unter die Sohlen zu nehmen. Dort wird es im Rahmen der auf dem Marktplatz stattfindenden Feierlichkeiten eine Rast geben, bei der die dort produzierten Weine und sonstigen Köstlichkeiten verzehrt werden können. Anschließend geht es auf dem wohl schönsten Stück des Rotweinwanderweges weiter nach Rech und entlang des sich öffnenden Ahrtales bis nach Dernau, dem Ziel der Wanderung. Mit der Ankunft in Dernau wird gegen 16:30 Uhr gerechnet. Von dort aus geht es per Bahn zurück wieder nach Heimersheim. Und für alle, denen der Sinn dann noch nach ein wenig Geselligkeit steht, wird es in der Gaststätte des Bürgerhauses in Gimmigen kalte Getränke und heiße Pizza geben. 


Maibaumstellen: 

Gimmiger Maibaum steht

Nachdem am letzten Samstag das Wetter zunächst nicht wirklich schön war, startete die Maifeier der Bürgergesellschaft Gimmigen am Gimmiger Bürgerhaus dann auch eher verhalten. Offiziell sollte es um 15:00 Uhr losgehen, jedoch wurde seitens der Anwesenden entschieden, eine halbe Stunde länger zu warten. So begannen dann um 15:30 Uhr die Kinder mit dem Schmücken des noch liegenden Baumes. Im Übrigen eine ca. 14 Meter hohe, von Stephan Hübinger gespendete Edeltanne. Dass die Entscheidung, das Aufstellen des Baumes um eine halbe Stunden nach hinten zu verlegen, richtig war, zeigte sich dann auch an einem vermehrten Zuschauerzustrom und einer eklatanten Besserung der Wetterverhältnisse. Somit stand dem Aufrichten des Baumes per Hand unter Zuhilfenahme von sogenannten Micken und einer von Herrmann-Josef Selbach eigens konstruierten Stahlführung nichts mehr im Wege. Zehn gestandene Männer begaben sich an die Geräte und Leinen und hoben den Baum in die Senkrechte. Als dann um 16:00 Uhr der Baum in seinem Loch stand und perfekt ausgerichtet war, brach auch prompt die Sonne durch die Wolken und bescherte den Feiernden einen prächtig blauen Himmel. Dass es nach ca. zwei Stunden dann doch wieder zu regnen begann tat den Feierlichkeiten allerdings keinen Abbruch mehr und es wurde halt im Saal weiter getrunken und gegessen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die zahlreichen Kuchen und sonstigen Spenden. Nun können sich die Gimmigerinnen und Gimmiger für einen Monat an einem sehr schönen Baum erfreuen, der auch als Schmuck beim Maifest der Feuerwehr am 05.05. seinen Dienst verrichten wird. 






Am Samstag, 27.04. ist es wieder soweit - der Maibaum wird aufgestellt! Los geht es um 15:00 Uhr. Wer helfen möchte, darf auch gerne schon um 13:00 Uhr am Bürgerhaus sein. Ansonsten gibt es Kaffee, Kuchen, Getränke und Würstchen kostenfrei!